Logo
Los
Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 

Sprachauswahl

Deutsch Englisch Spanisch

Vitamine u. Vitalstoffe / Einsatzgebiete / Haut

Preis: 24,95 € inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versand

Kolloidales Silber 100 ml mit 20 / 50 oder 120 ppm

Artikelnr..: 252512

Lieferbar

Menge:

Beschreibung

Sie suchen ein Mittel, um Ihr Immunsystem auf natürliche Weise zu unterstützen? Es gilt als "Krankenhaus fürs Reisegepäck" und "zweites Immunsystem": kolloidales Silber (es wird auch Füssigsilber oder Silberwasser genannt). Das ist besonders fein verteiltes Silber. Wegen seiner viren- und bakterientötenden Wirkung hatte es bis ins 20. Jahrhundert in der Medizin eine große Bedeu- tung. Auch heutzutage greifen immer mehr Menschen wieder auf diesen natürlichen Schutz zurück: Damit lassen sich Nebenwirkungen und Resistenzbildungen vermeiden, die bei der Einnahme von Antibiotika oder Kortison allzuoft entstehen.

 Verkaufsgröße
100 ml / 500 ml und 1 Liter  mit je 20 ppm in einer Blauglas-oder Braunglasflasche mit Zerstäuber


Geschichtliches
Silber ist eines der neun auf der Erde vorkommenden Edelmetalle. Es ist das Element mit der besten elektrischen und thermischen Leitfähigkeit. Silber wird schon seit Jahrtausenden in der Medizin eingesetzt. So entwickelten die Chinesen bereits vor ca. 7000 Jahren die Akupunktur. Dabei benutzten sie neben Gold- auch Silbemadeln. Im alten Ägypten vor ca. 3000 Jahren war es bereits bekannt, dass Wasser langer trinkbar blieb, wenn es in Silbergefäßen aufbewahrt wurde.

Die bekanntesten alten Arzte wie Hippokrates, Avicenna und Paracelsus wendeten Silber vielfältig medizinisch an. Die antibiotische Wirkung von Silber haben auch unsere Ahnen praktisch genutzt. So wurden Silbermünzen in Milch gelegt um diese in der Zeit vor der Erfindung des Kühlschranks länger haltbar zu machen. (Silberionen wandern in die Milch und töten die Bakterien, die die Milch sauer machen.)

Die Herstellung von Edelmetallkolloiden geht auf Michael Faraday zurück, der 1856 kolloidales Gold herstellte. 1869 wies der Wissenschaftler Ravelin nach, dass Silber bereits in niedrigster Dosierung antimikrobiell wirkt.

Seit dieser Zeit hatte kolloidales Silber seinen natürlichen Stellenwert in der Medizin. Dieser ging erst verloren durch die Produktion von Antibiotika, die damals billiger herzustellen waren. Über schädliche Nebenwirkungen, Allergien und resistente Bakterienstämme machte man sich damals noch keine Gedanken.

In den USA hat die Renaissance für kolloidales Silber längst begonnen, und in Europa besinnt man sich wieder auf die wunderbare Wirkung kolloidalen Silbers.

 

Kolloidales elementares Silber


Kolloidales elementares Silber - diese Wortverbindung beinhaltet das Geheimnis von "Silberkolloid".

1. Kolloidal: Ein Kolloid ist eine Vermengung von mindestens zwei Stoffen unterschiedlichen Aggregatzustands, wobei sich die Stoffe nicht auflösen. Bei KES sind dies Silber (fest) und Wasser (flüssig).

2. Elementar: Es wird elementares Silber verwendet, namlich Reinsilber mit einem Reinheitsgrad von mindestens 99,99%. (Beim Wasser wird medizinisches destilliertes Wasser (aqua bidestillata) verwendet).

Diese vorstehenden Voraussetzungen sind wichtig dafür, dass kolloidales Silber überhaupt funktioniert und nebenwirkungsfrei ist. Diese Information ist für Sie, den Leser immens wichtig, denn alle auf unserer Webseite beschriebenen Wirkungen hat nur kolloidales elementares Silber. Wird bei der Herstellung unsauber gearbeitet, indem man z.B. Anleitungen zur Herstellung befolgt, die aus dem Internet stammen, (es wird da behauptet, man solle das kolloidale Silber mit Mineralwasser herstellen oder destilliertem Wasser Salz beifügen, damit der Herstellungsprozess in Gang kommt) dann erhält man Silbersalze statt kolloidalem elementarem Silber. Silbersalze aber sind ungesund, führen zu einer Schwermetallvergiftung und haben nicht die nachfolgend beschriebenen Wirkungen. Seriöse Anbieter vermeiden die Entstehung von Silbersalzen!

 

Die Wirkungsweise von kolloidalem Silber


Reinsilber und auch kolloidales elemtares Silber töten Mikroorganismen bei Kontakt ab. Obwohl der genaue Mechanismus noch nicht geklart ist, weiss man doch, dass Silber unter anderem stark mit Schwefelwasserstoffgruppen in Bakterienzellen reagiert. Dadurch werden Strukturen der Bakterienzellen zerstört, aber auch Enzyme funktionsuntüchtig gemacht.

Kolloidales Siber zerstört die Enzyme, die bei einzelligen Krankheitserregern wie Bakterien, Viren und Pilzen für die Sauerstoffgewinnung verantwortlich sind, wodurch diese Keime innerhalb von drei bis sechs Minuten ersticken.. Diese Wirkungsweise verhindert, dass Bakterienstämme resistent gegen die Behandlung werden, im Gegensatz zu vielen Antibiotika.

Jüngste Studien der TU München deuten darauf hin, dass zusätzlich die Membranen der Zellen der Keime aufgelöst werden und die Zellen so absterben. Diese Studien wurden gemacht im Rahmen des Nachweises, dass mit Reinsilber ummantelte Fasern, die für "Neurodermitiskleidung" verwendet werden, allein durch Tragen der Kleidung den Mikroorganismus "Staphylococcus aureus" innerhalb kurzer Zeit (hier nach ca. 15 Tagen) abtöten und somit die Symptome der Neurodermitis verschwinden und die Haut abheilt. Da kolloidales elementares Silber ebenfalls Reinsilber ist, empfiehlt es sich jedoch, statt die derzeit noch teure Kleidung zu tragen, das kolloidale Silber auf die betroffenen Hautpartien aufzusprühen. Der Heilungsprozess geht ungleich schneller vonstatten (2 - 5 Tage) und die Anwendung ist erheblich preiswerter.